Posted on

Mein Weinkühlschrank macht Geräusche

geraeusche

Kompressor-basierte Kühlgeräte haben viele Vorteile: lange Lebensdauer (bis 10 Jahre und darüber), sowie ein vergleichsweise geringer Energieverbrauch bei hoher Kühlleistung. Aber im Unterschied zu beispielsweise thermoelektrischen Kühlgeräten verursachen Kompressor-Kühlgeräte Geräusche, was je nach Einsatzumfeld als Nachteil empfunden werden kann. Es ist ein Geräusch, wie man das auch von handelsüblichen Kühlschränken kennt. Bei Küchenkühlschränken wird dies allerdings weniger wahrgenommen, da der Einbau in eine Küchenkombination den Grossteil der Geräuschemissionen absorbiert. Es wird deshalb nicht empfohlen, Kühlgeräte in Wohnzimmern einzusetzen, wenn sie nicht in einer schallisolierenden Einbaukombination untergebracht sind.

Ein gewisser Geräuschpegel ist bei Kompressorgeräten unvermeidbar. Das dem Kompressor eigene Geräusch sollte ein dumpfes, gleichmässiges Brummen sein. Falls die Geräuschemission eines Weinklimaschranks auffällig laut ist, insbesondere wenn scheppernde, metallische oder klirrende Geräusche wahrgenommen werden, kann das damit zusammenhängen, dass der Kompressor durch den Transport etwas aus den Gummilagerungen gerutscht ist und dadurch die Kühlrippen auf der Schrankrückseite oder andere Metallteile mitschwingen. Dies kann einfach behoben werden, indem der Kompressor wieder mittig auf die Gummilagerungen platziert wird und zugleich sichergestellt wird, dass der Kompressor nirgends in direkte Berührung mit festen Teilen kommt.
Im weiteren ist möglich, dass ein Ventilator Streifgeräusche verursacht, weil der Propeller irgendwo in Berührung kommt. Falls dies zutrifft, kann der Ventilator ersetzt und damit das Problem behoben werden.

Um die Geräusche eines Weinkühlschranks grundsätzlich zu dämpfen, ist es empfehlenswert, das Gerät in einem Nebenraum, Gang oder ev. Keller zu platzieren, oder aber in eine (Küchen)-Kombination oder Schrank einzubauen. Der Einbau hat eine stark vermindernde Wirkung auf die wahrgenommenen Geräusche. In diesem Fall muss allerdings darauf geachtet werden, dass die Luftzirkulation unter und hinter dem Gerät nicht beeinträchtigt wird.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *